Schneeschuhwandern

Schneeschuhwandern

Der Zauber der verschneiten Winterlandschaft 

Wer einmal den Zauber einer verschneiten Winterlandschaft abseits der Trampelpfade erlebt hat, weiß, dass Schneeschuhwandern weit mehr ist, als querfeldein durch kaltes Weiß zu stapfen: Die Gedanken des Alltags werden still und weichen Gefühlen von Geborgenheit. Natur und Witterung mahnen zu Demut und Ehrfurcht, die dem Körper zwar Kraft kosten, umso reicher aber den Geist beschenken. Sinne früher Tage erwachen und versetzen ein kaum definierbares Lebensgefühl in Schwingung, das man nachher nicht mehr missen möchte.

Und dann die Rückkehr: Eine Tasse Tee oder heiße Schokolade getrunken, und jede Faser des Körpers wird von Tiefenwärme erfasst. Der Körper wird von einer gesunden Müdigkeit überwältigt, die einen auf wundersame Art mit der Welt versöhnt. Gerne nimmt Sie unser Bergführer nach kurzer Voranmeldung mit.

Kleine Pause während der SchneeschuwanderungSchneeschuhwandern in den BergenDrei Zinnen-Schneeschuhwanderung